Schachklub Kerpen 64 e.V.

Jan Hartl U10-Jugendeinzelmeister der Kölner Schachjugend!

Vom 14.10.17 bis 13.01.18 fanden die alljährlichen Jugendeinzelmeisterschaften des Kölner Schachverbandes statt.
An der Meisterschaft, bei der in verschiedenen Altersklassen an 4 Spieltagen insgesamt 7 Runden Schach gespielt wurden, nahmen 7 Spieler des SK Kerpen 64 e.V. teil.
Anders als bei den bekannten eintägigen Jugendturnieren, die immer im Schnellschach ausgetragen werden, betrug dort in den Altersklassen U8 und U10 die Bedenkzeit pro Spieler 60 Minuten.
Ein Spiel konnte also dabei bis zu 2 Stunden dauern. In den Altersklassen U12 und älter betrug die Bedenkzeit sogar 90 + 30 Minuten. Also da sogar eine maximale Spielzeit von 240 Minuten.
Insgesamt spielten dieses Jahr 92 Kinder und Jugendliche bei diesem Turnier mit.

Da in der U8 dieses Jahr die Spieleranzahl sehr gering war, mussten sich die kleinen in einem gemischten Turnier mit den etwas größeren U10 Kindern behaupten.
Für den SK Kerpen spielte dort der erst 5-jährige Semih Akif Atar. Er holte in diesem gemischten Teilnehmerfeld insgesamt 2 Punkte, was den 3. Platz der U8 bedeutete.
In der U10 spielten neben Semih`s älterem Bruder Efecan Atar noch Divjot Turna und Jan Hartl.

Alle spielten sehr gut und waren das ganze Turnier über an den Spitzenbrettern zu finden.
Jan Hartl, der an Position 5 der Setzliste ins Turnier gegangen war, spielte ein überragendes Turnier und gewann über die 4 Spieltage verteilt alle Spiele. Am Ende siegte er mit 7 aus 7 und holte sich den Titel "Jugendeinzelmeister U10" der Kölner Schachjugend. Auch seine beiden Vereinskameraden konnten ihn nicht aufhalten und verloren genau wie die anderen gegen Jan.
Efecan Atar holte insgesamt 4 aus 7 und wurde vierter in der U10 Gesamtwertung. Die Positionen 3-5 waren dabei am Ende sogar punktgleich. Über die Platzierung entschied die beim Schach angewandte Buchholzwertung. Diese Feinwertung wird über die Punkte der Gegner, gegen die man gespielt hat, ermittelt.
Divjot Turna holte 3,5 aus 7, das war am Ende Platz 6 in der U10 Gesamtwertung. Diesen teilte er sich mit einem anderen punkt- und buchholzgleichen Spieler.
In der U12 spielte Arman Ohanyan und holte dort 4 Punkte, was am Ende Platz 9 hieß. Platz 8 bis 11 waren in dieser Altersklasse ebenfalls punktgleich.
In der U14 spielten Justin Fenz und Dennis Klimmeck. Beide erspielten 2,5 Punkte und wurden 20. und 24.

Ergebnis U8/U10: http://www.koelner-schachverband.de/spielbetrieb-ksj-einzel.html?showall=&start=4

Ergebnis U12: http://www.koelner-schachverband.de/spielbetrieb-ksj-einzel.html?showall=&start=3

Ergebnis U14: http://www.koelner-schachverband.de/spielbetrieb-ksj-einzel.html?showall=&start=2


von links nach rechts: Divjot, Semih Jan und Efecan

Für Heike Vogel vom SK Kerpen 64 e.V. war es ein sehr guter Auftritt der Jungs. Wir waren als kleiner Verein dieses Mal außer bei der U18 in allen Altersklassen vertreten.
Unsere Jungs konnten einige Spieler und Verantwortliche von den teilnehmenden großen Vereinen richtig ärgern und saßen sowohl bei der U10 als auch bei der U12 das ganze Turnier über an den vorderen Brettern, wo immer die in der aktuellen Tabelle führenden Spieler spielen.
Der Sieg von Jan war natürlich das Highlight für uns in diesem Turnier. Er hat sein Potenzial hier mal über die gesamte Distanz gezeigt und alle Gegner besiegt.
Positiv gestimmt sind wir für die Zukunft, da wir gerade im unteren Altersbereich in der Breite gewachsen sind. Neben unserem Aushängeschild Max Pick haben wir mittlerweile einige wirklich begabte Jungs zusammen, um künftig auch weiterhin bei Mannschaftsevents vorne mitmischen zu können.

Der Schachklub Kerpen 64 e.V. sucht ständig neue Mitglieder für seine drei Mannschaften, sowie für die Jugend. Kinder- und Jugendtraining außerhalb der Ferien freitags ab 17 Uhr mit der FIDE-Meisterin Heike Vogel. Neue Mitglieder sind stets willkommen und können jederzeit mit einigen Schnupperstunden einsteigen. Anschließend ab 18 Uhr Training der Erwachsenen.

Johannes Hartl und Stefan Pick am 16. Januar 2018

Zurück